Mit Chaos zum Klassenerhalt

Besser kann das Resume aus der vergangenen Saison nicht zusammengefasst werden.
Der gesunde Handballerverstand weiß sofort, dass eine zu kurze Vorbereitung (zwei Wochen) mit einer neuformierten Mannschaft (nur drei Spieler aus der vorherigen Saison sind geblieben) und viele Personaländerungen während der gesamten Saison nicht mit dem großen Wurf beendet werden kann. Insgesamt wurden 25 Spieler eingesetzt und so kann allen Beteiligten nur herzlichst gedankt werden, dass wir tatsächlich den Klassenerhalt geschafft haben.

Was bleibt nach so einer spannenden Saison in den Köpfen hängen?
1. Der TuS kann Zusammenhalt
2. ln der Ruhe liegt die Kraft
3. Es gibt die Liebe auf den ersten Pass

Was kein Außenstehender gesehen hat, wir hatten während der gesamten Saison ein hohes Maß an Disziplin beim Training und Spaß in der dritten Halbzeit. Von Unruhe und der Angst vor dem Abstiegsgespenst war zu keiner Zeit etwas zu spüren.
Mit Niklas Reckmann verlieren wir einen jungen, talentierten und fleißigen Spieler (TVI). Seine sportliche und menschliche Lücke muss geschlossen werden. Zudem versucht der ein oder andere Youngster den Schritt in die Erste zu schaffen, sodass auch für die kommende Saison der Kader relativ spät feststehen wird. Bleibt zu hoffen, dass Hermi nach langer Verletzungspause wieder Lust auf ernsthaften Handball bekommt und zur Mannschaft stößt.

Eine Konstante bleibt uns auf jeden Fall erhalten:
Unsere treuen Helfer hängen in allen Bereich noch ein Jahr dran und so lässt sich schlussfolgernd sagen, dass wir auch in der kommenden Saison unsere Ziele erreichen, denn Handballer und Helfer sind „Ein Team“.

Eure Zweite!

 

KADER

Hintere Reihe von links: Trainer Christoph Thamm, Dominik Schmidt, Jens Kottmann, Henry Gressel, Mirko Meyer, Spielertrainer Thorsten Harbert | Vordere Reihe von links: Yannick Kieserling, Lennard Przibytzin, Kai Uhlemeyer, Zeitnehmer Walter Rahe, Sebastian Motzkau, David Neubert, Christoph Pohlmann Es fehlen: Paul Gressel, Jan Reckmann, Sven Lörchner, Jonas Aschentrup, Dominik Klein, Marius Redecker, Yannick Hansel, Stefan Hermbecker

Kontakt und Infos

2. Herrenmannschaft

Ansprechpartner Thorsten Harbert, Christoph Thamm
Telefon 0157.32084322, 0157.51552489
E-Mail thorstenharbert@googlemail.com,
  cthamm@gmx.de

Trainingszeit Montag 20:15–21:30 Uhr (Steinhagen),
  Donnerstag 19:00–20:30 Uhr (Brockhagen)

Ort Schulzentrum Steinhagen,
  Sporthalle Brockhagen

TABELLE

NRMANNSCHAFTSPIELETOREPUNKTE
1Spfr. Loxten 23/2688:616:0
2HSG Gütersloh3/2683:746:0
3TuS Brake 22/2657:504:0
4VfL Handball Mennighüffen 23/2693:884:2
5HSG Löhne-Obernbeck3/2670:664:2
6HT SF Senne3/2675:744:2
7SG Neuenkirchen-Varensell3/2681:793:3
8HSG EGB Bielefeld2/2640:432:2
9TG Herford3/2671:652:4
10TSG Altenhagen-Heepen 33/2674:842:4
11TuS Brockhagen 23/2679:881:5
12TV Jahn Oelde1/2619:240:2
13CVJM Rödinghausen 23/2684:910:6
14HSG Rietberg-Mastholte3/2666:930:6

LETZTES SPIEL

22.09.18, 19:15 Uhr
26 : 31TuS Brockhagen 2 –
TuS Brake 2

NÄCHSTES SPIEL

29.09.18, 19:00 Uhr
- : -HT SF Senne –
TuS Brockhagen 2
Realschule Senne I
Tabelle
Alle Spiele im SIS